Empfehlungen

Wir bedanken uns an dieser Stelle für die besonderen Empfehlungen des Dokuments „Mein Arztbuch“, die wir für dieses Patientenbuch erhalten haben.

Institut für Praxisforschung: „Es gibt nichts Besseres in der Bundesrepublik Deutschland als dieses Buch, welches alle Informationen umfasst, die für den Hausarzt, die Fachärzte sowie alle weiteren Kooperationspartner gleichermaßen nutzbar sind.“

Medical Tribune: „Dieses Heft sollte der Patient bei jedem Arztbesuch mit sich tragen …. Auf diese Weise kann die Therapie erheblich verbessert werden, weil Sie sofort erkennen, welche Behandlung bereits mit welchem Erfolg durchgeführt worden ist. Es bringt Mehrwert für Ärzte und Patienten.“

Seminar HausarztPraxis: …. „Das Arztbuch dient somit dem Gesundheitlichen Schutz und einer effizienten Organisation der medizinischen Behandlung – ein nicht zu unterschätzender Faktor in der heutigen finanziell angespannten Situation des deutschen Gesundheitswesens.“

Krankenkassenratgeber: „Dieses übersichtliche und einfach zu führende Heft im A6-Format bietet eine Fülle von Funktionen und kann als persönliches Gesundheitsdokument helfen, Zeit und Kosten zu sparen und im Ernstfall vielleicht Leben retten.“
Link zum vollständigen Artikel

Verbraucherzentrale Hamburg e.V. zum Thema „Arztbuch statt Gesundheitskarte“: „… gibt es die gute alte Lösung auf Papier. Das beste Beispiel ist »Mein Arztbuch«, …Dann kann der Arzt oder Sanitäter in der Eile … ein Heft aus Papier und Druckerschwärze schneller nach den wichtigsten Daten durchforsten als eine elektronische Chipkarte, für die er erst ein Lesegerät und seine Health Professional Card bräuchte…“
Link zum vollständigen Artikel

„Mein ARZTBUCH“ für meine GESUNDHEIT – Mit dieser Patientendokumentation steht Ihnen ein lebensbegleitendes medizinisches Dokument von der Kindheit bis ins Alter zur Verfügung. Egal ob Impfkalender, Brillenpass, Krebsvorsorge, Notfallinformationen, Patientenverfügung, Organspenderausweis oder Medikamentennachweis – Sie und Ihr Arzt haben Ihre Patienteninformationen umfassend zur Hand.

Weitere Veröffentlichungen zum Thema Patientenbuch:

Aqua-Institut, Studie: Patientenbefragung:

  • 99% haben es zu Hause immer griffbereit
  • 97% halten ein Patientenbuch für eine sinnvolle Sache
  • 85% fühlen sich mit dem Buch in der Hand sicherer
  • 69% nehmen es mit in den Urlaub

Janssen-Cilag, Studie: Bevölkerungsbefragung

  • 93% würden vom Arzt ein Infopaket zu Ihrer Erkrankung begrüßen
  • 84% würden vom Arzt Erinnerungsschreiben zu Untersuchungs- und Kontrollterminen begrüßen
  • 80% würden vom Arzt Broschüren mit Tipps, Regeln und Empfehlungen begrüßen

Für weitere positive Reaktionen geht unser Dank an:

  • das Bundesministerium für Gesundheit,
  • die Bundesärztekammer,
  • die Kassenärztliche Bundesvereinigung,
  • den Deutschen Hausärzteverband,
  • den Deutschen Apothekerverband,
  • Europäische Kommission für Soziale Angelegenheiten und Gesundheit.

Dieses Dokument wird bereits von vielen Arztpraxen sowie Apotheken, Krankenkassen, Sozialverbänden und Unternehmen genutzt:

  • AOK’s (ggf.)
  • Bayerisches Rotes Kreuz (KV Ostallgäu)
  • Union Reiseversicherung AG
  • Union Krankenversicherung AG
  • Versicherungskammer Bayern
  • Bayerische Beamtenkrankenkasse
  • IKK Südsachsen
  • BKK Gesundheit
  • BKK Verkehrsbau Union
  • Bertelsmann BKK
  • BKK MEDICUS
  • VdK – Sozialverbände (Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfahlen, Sachsen)
  • SoVD – Sozialverband Schleswig-Holstein (KV Dithmarschen)
  • Deutsche-Rheuma-Liga (Landesverband Thüringen)
  • Delta Med (Ärzteverbund Nord/Nordost – Ärztenetz Berlin/Hohenschönhausen)
  • Volkssolidarität Elbtalkreis-Meißen e.V.
  • AWD.pharma GmbH & Co. KG
  • E.ON New Build & Technology GmbH

Hinweis:

Das Arztbuch war an der Studie: Deutsche Adaptation der Ressources for Enhance Alzheimer’s Caregiver Health – DeREACH der Universität Leipzig beteiligt. Die Studie wurde im März 2015 erfolgreich abgeschlossen. Für die Intervention DeREACH konnte ein Nutzen, in Bezug auf das Belastungserleben pflegender Angehöriger von Menschen mit Demenz, nachgewiesen werden. Weitere Informationen finden Sie unter: http://medpsy.uniklinikum-leipzig.de/medpsych.site,postext,projekte-versorgungsforschung,a_id,3047.html.

Diese Empfehlungen für mein Arztbuch haben Sie überzeugt? Bestellen Sie das Arztbuch einfach auf der Bestellseite!